Wochenendausflug von Nairobi nach Diani Beach



Zusammenfassung

Wochenendausflug von Nairobi nach Diani Beach. Wir haben dort zwei Nächte im The Sands at Chale Island verbracht und hatten eine tolle Zeit. Ruhe, Sonne und Meer inklusive.

Kenia
3 Tage


Mit dem Flugzeug (Airline Fly540) ging es von Nairobi nach Mombasa. Seit neuestem gibt es zwar auch eine Bahnverbindung, allerdings muss man das Ticket mindestens 3 Tage vor Abreise kaufen. Da wir alles sehr spontan entschieden haben, war das Flugzeug die einzige Möglichkeit (Bus geht auch, dauert aber 10 Stunden und man wird die gesamte Fahrt über mit schlechter Techno-Musik vollgedröhnt). In Mombasa angekommen haben wir uns ein Taxi gesucht, dass uns den gesamten Weg nach Diani gefahren hat. Dies dauert etwa 3 Stunden und ist kein Zuckerschlecken bei 30 Grad Celsius, 90% Luftfeuchtigkeit und extrem viel Verkehr auf den Straßen. Nachdem man mit der Fähre von Mombasa Island rübergesetzt hat löst sich der Verkehr aber auf und von da an ist alles halb so schlimm.

Am Hotel angekommen wird man sehr nett empfangen. Zunächst muss man allerdings mit einem kleinen Boot auf die Insel kommen. Wir haben uns 2 Nächte in ein sogenannten Banda eingenistet, ein kleines Häuschen mit Blick aufs Meer. Das Zimmer war sauber und schön geräumig.

Für die komplette Zeit hatten wir Halbpension, sprich Frühstück und Abendessen waren inbegriffen. Beide Mahlzeiten waren jeweils ein reichhaltiges Buffet, abends interessanterweise ein kenianischer, italienischer und indischer Mix an Köstlichkeiten. Ungewohnt - aber gut.

Auf der Insel ansich ist nicht viel zu tun. In rund 10 Minuten hat man alles erkundet (Affen, Mangroven, Krebse, ein bisschen Urwald). Es gibt einen Strand, 3 Pools, und diverse Aktivitäten, die man täglich buchen kann (Schnorcheln, Tauchen, Kayak, Yoga, etc.).

NAch dem Abendessen gibt es dann meistens noch eine kleine Musikeinlage, die wir aber beide Nächte verpasst haben.

Alles in allem eine tolle Zeit, ein tolles Hotel, wobei ich drei Nächte aufgrund der langen Anreise eher empfehlen würde.