Bali und Lombok entdecken



Zusammenfassung

Zu beginn unserer Auszeit haben wir 2 Wochen auf den Indonesischen Inseln Bali und Lombok verbracht.

Denpasar, Denpasar City, Bali, Indonesien
2 Tage


Für die ersten Nächte auf Bali haben wir uns eine Unterkunft in Denpasar gebucht. Leider hatten wir die Abholung durch das Hotel nicht nochmal bestätigt, dem zufolge war es nun an uns einen Fahrer zu finden der uns nicht dermaßen über den Tisch zieht. 

Es war wirklich gut die ersten Tage und Nächte zum ankommen einzuplanen. So hatten wir die Möglichkeit uns an das vorherrschende Klima und die Kultur gewöhnen. 

Wenn ihr in Indonesien seid, probiert das Essen  an den kleinen tollen Warungs an der Straße. (Aber schaut bitte wo ihr was kauft)

Die nächsten Tage planten wir dann unsere Zeit auf den beiden Indonesischen Inseln. Und unsere Überfahrt mit der public Ferry von Padang Bai nach Lombok ( diese kostet 40.000 IDR pro Person, etwas weniger als 2,50€ ist für 3-4 Stunden Überfahrt) .


Weiterreise nach Lembar, West Lombok Regency, West-Nusa Tenggara, Indonesien


Lembar, West Lombok Regency, West-Nusa Tenggara, Indonesien
3 Tage


Von Padang Bai auf Bali ging es dann ja mit der öffentlichen Fähre auf die Nachbarinsel Lombok. 

Die Fähre wird fast nur von Einheimischen genutzt und ist um weiten günstiger als ein Speedboot, allerdings ist man mit der public Ferry auch länger unterwegs. Die Fähre kostet normalerweise 40.000 p.P. Allerdings liegt hier die Betonung auf "normal" der Schalter war nicht besetzt und so durften wir die Tickets von einem Herren auf der Straße kaufen. Dann waren es schon 50.000 p.P. diese gaben wir 20 Meter weiter den Kontrolleuren und diese gaben die Tickets dem Mann zurück.:-)

Am Hafen von Lombok wurden wir von unserem Fahrer abgeholt, welcher uns dann in unser Hotel in Kuba Lombok bringen sollte. Das Hotel ist etwas abseits der Hauptstraße, aber dennoch ist alles fußläufig zu erreichen.  Im Hotel gibt es neben dem leckeren Frühstück auch die Möglichkeit sich Scooter zu mieten. Das haben wir dann auch gemacht und haben uns einige schöne Strände in der Umgebung angesehen. Eine wirklich tolle Sache sich einfach auf den Roller zu setzen und drauflos zu fahren. Irgendwann hatten wir dann auch noch freilaufende Affen entdeckt, das war dann so richtig cool. 

Wie du dir bestimmt vorstellen kannst ist das mit Tankstellen wie wir sie kennen auf solchen Inseln nicht immer so leicht. Auf beiden Inseln wird das Benzin in Glasflaschen am Straßenrand verkauft, aber pass auch hier auf was du zahlen sollst. 


Weiterreise nach Senggigi, West Lombok Regency, West-Nusa Tenggara, Indonesien


Senggigi, West Lombok Regency, West-Nusa Tenggara, Indonesien
3 Tage


Die Fahrt von Kuta nach Senggigi führte einmal quer über die Insel. Unterwegs standen mehrere verschiedene Stopps an. Unser Fahrer Rahman zeigte uns ein traditionelles Dorf und fuhr uns zu einem tollen Wasserfall. Falls ihr plant nach Lombok zu reisen können wir euch Rahman sehr empfehlen. 

Schaut einfach mal auf seiner Facebook Seite nach.

Unser Hotel in Senggigi war etwas abgelegen und nur schwer zu finden. Es war eine tolle neue Anlage und die Freundin des Besitzers war aus der Schweiz. In der Nähe der Unterkunft gab es einige Restaurants, wir haben zum Beispiel im Warung Paradiso direkt am Strand gegessen. Eine wirklich tolle Location. 

Eigentlich wollten wir von hier aus noch einen Tagsausflug auf eine Gili machen, aber das ging dann aus gesundheitlichen Gründen nicht...


Weiterreise nach Ubud, Gianyar, Bali, Indonesien


Ubud, Gianyar, Bali, Indonesien
3 Tage


Nachdem wir einige Tage in Senggigi verbracht haben, sind wir mit Rahman wieder zur public Ferry gefahren und von dort nach Bali übergesetzt. Dort holte uns dann schon unser Fahrer ab, welcher uns auch schon von Denpasar zur Fähre gebracht hatte. Wir fuhren am Abend bei strömenden Regen nach Ubud. Und es war spannend. der Fahrer fand das Hotel natürlich nicht, es war warm, nass und unangenehm. 

Aber wir kamen an und sind dann nach einem kurzen Check in noch schnell etwas Essen gegangen.

In Ubud gibt es köstlichen Kaffee und hervorragendes Essen.

Du kannst den Monkey Forest mitten in der Stadt besuchen und einfach die Atmosphäre der Stadt genießen.


Weiterreise nach Jalan Uluwatu, Pecatu, Badung, Bali, Indonesien


Jalan Uluwatu, Pecatu, Badung, Bali, Indonesien
4 Tage


Nach einigen Tagen in Ubud sind wir dann zusammen mit zwei Mädels über Canggu nach Uluwatu gefahren. In Canggu haben wir die Mädels abgesetzt und etwas gegessen. Dann ging es für uns weiter nach Uluwatu. 

In Uluwatu gibt es so viel zu sehen. Du solltest auf jeden Fall den Tempel Pure Luhur besuchen. Wir haben hier einen ganzen Tag verbracht und hatten das Glück, dass gerade Temperst war. Das war natürlich sehr eindrucksvoll. 

Vorher kannst Du hier sehr gut morning Yoga machen und danach eine gekühlte Kokosnuss genießen.  

Wir haben uns einen Scooter gemietet und sind über die Halbinsel gedüst. Hier gibt es so viele schöne Strände und du kannst überall hervorragend essen. 

Danach ging es für uns schon wieder raus aus Indonesien und ab nach Australien.