7 Tage Rundreise Jordanien



Zusammenfassung

Eine Woche Rundreise mit dem eigenen Mietwagen durch Jordanien. Von der Hauptstadt Amman über die Wüste Wadi Rum zur Felsenstadt Petra mit Abschluss am Toten Meer.

Amman, Jordanien
2 Tage


Ankunft in Amman am Abend und Fahrt mit dem Taxi zum Hotel.

Mein Tipp: Nimm dir Ohrstöpsel mit. Egal wo dein Hotel ist, in der Morgendämmerung stehst du nämlich senkrecht im Bett, wenn der Imam mit seinem Gebet beginnt.

Amman, die Hauptstadt Jordaniens, war für mich ein Highlight meiner Reise. Amman lebt nicht alleine vom Tourismus und somit kannst du einen kleinen, aber authentischen Einblick in das Leben der Jordanier in ihrer Hauptstadt bekommen.

Amman ist faszinierend: Es ist modern und elegant aber auch alt und exotisch.

Mein Tipp: Probiere Baklava. In Amman gibt es ganz zentral mehrere Geschäfte, in denen es diese süße Versuchung zu kaufen gibt.



Weiterreise nach Shobak, Jordanien


Shobak, Jordanien
1 Tag


Unterwegs auf dem King´s Highway: Von Amman über Madaba und Kerak nach Shobak

Mein Tipp: Wenn du mit dem Mietwagen unterwegs bist, nimm diesen nicht gleich nach Ankunft am Flughafen in Empfang, sondern erst, wenn du Amman wieder verlässt. Der Verkehr ist sehr chaotisch. Wir haben uns unseren Mietwagen zum Hotel bringen lassen. Dieser Service war sogar umsonst.



Weiterreise nach Wadi Rum Village, Jordanien


Wadi Rum Village, Jordanien
1 Tag


Mein Tipp: Unbedingt in der Wüste in einem Camp schlafen. Die Erinnerung an die Szenerie der Landschaft vor allem bei Sonnenauf- und Sonnenuntergang sowie der Sternenhimmel jagen mir immer noch Gänsehaut über den Rücken.



Weiterreise nach Wadi Musa, Jordanien


Wadi Musa, Jordanien
1 Tag


Mein Tipp: Die Petra-by-night Tour. Der 1,2 km lange Siq und das Schatzhaus sind nur durch Kerzen beleuchtet. Es war atemberaubend schön.

Mein Tipp: In der Felsenstadt Petra unbedingt das Kloster (Al-Deir) besichtigen. Fast schon ein kleiner Geheimtipp, denn es geht rund 40 Minuten bergauf und der Weg ist eine schweißtreibende Angelegenheit. Der Anblick des Klosters und ein erfrischender, frischgepresster Saft dazu sind die Mühe wert.


Weiterreise nach Totes Meer, Jordanien


Totes Meer, Jordanien
1 Tag


Mein Tipp: Den Besuch des Toten Meers ans Ende der Reise legen. Du kannst dich den ganzen Tag mit Herodes Schlamm einreiben, im Toten Meer schweben und entspannt deine Reise ausklingen lassen.


Kommentare


von worldwideweg // vor 5 Monaten

Jordanien interessiert mich auch mal. Wann und wie hast du die Petra-by-night Tour gebucht? Erst vor Ort oder schon vorab? Gibt es verschiedene Touren und in welchem Preisrahmen liegen sie grob?